Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Grundlagenwissen Arbeitsrecht

Ort: Bad Bevensen 12.–16.03.2018 - Kategorie: Grundlagenwissen (21/2018)

Beschreibung

Auf der Basis von Arbeitsverträgen leisten MitarbeiterInnen ihre Arbeit. Wenn Probleme auftreten, werden wir als MAV häufig gefragt »Muss ich das machen?« oder »Was kann ich dagegen unternehmen?«

Daher sind Grundkenntnisse des Arbeitsrechts für die Beratung unserer KollegInnen unentbehrlich. Anhand von Praxisbeispielen werden erworbene Kenntnisse unmittelbar in der MAV-Arbeit nutzbar sein.

Seminarinhalte

  • Was bedeutet eine Abmahnung?
  • Wie gestaltet sich das Vertragsrecht?
  • Was bedeutet Annahmeverzug?
  • Wie können Arbeitsverträge geändert werden?
  • Ist allen Dienstanweisungen Folge zu leisten?
  • Welche Sanktionsmöglichkeiten hat der Arbeitgeber?
  • Welches sind die kirchlichen Besonderheiten?
  • Welches sind die wesentlichen Gesetzesgrundlagen?
  • Wie sind Gesetzestexte zu lesen und zu verstehen?
  • Welche Möglichkeiten hat die MAV, Einfluss zu nehmen?

Zielgruppe

alle Mitarbeitervertretungen

Methode

  • gemeinsames Erarbeiten von Lerninhalten im Plenum
  • Lösen von Fällen in Kleingruppen
  • Fragestellungen der Teilnehmer werden in den Seminarablauf eingebunden

Arbeitsmaterialien

Textausgabe MVG, angewandtes Tarifwerk: AVR o.ä., Gesetzessammlung (Kittner)

ReferentInnen

Mira Gathmann

Mira GathmannJahrgang 1975
Studium der Rechtswissenschaften und Magisterstudiengang Europäische Rechtspraxis in Hannover und Kopenhagen, Mitglied des Ausbildungspersonalrates während des Referendariats; seit 2004 Rechtsanwältin in der Kanzlei Baumann-Czichon & Partner, Bremen

Weitere Informationen/Seminare: Mira Gathmann

Jürgen Wenzel

Jürgen WenzelJahrgang 1959, Theologe und Krankenpfleger, 20 Jahre Tätigkeit auf Intensivstationen in Berlin und Oldenburg. Seit 1998 in der MAV im Evang. Krankenhaus in Oldenburg; seit 2013 Ver.di-Gewerkschaftssekretär im Bezirk Weser-Ems

Weitere Informationen/Seminare: Jürgen Wenzel

Preis

975,00 Euro (550,00 Euro Kursgebühr/ 425,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht