Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Instrumente des Ausfallmanagements

Ort: Bad Zwischenahn 28.05.–01.06.2018 - Kategorie: Ausfallmanagement (32/2018)

Beschreibung

In der heutigen Arbeitswelt, wo das Personal immer weniger wird, also der Personaleinsatz hochgradig optimiert wurde, kann schon eine Krankmeldung, eine Bewohneraufnahme zum Chaos oder zur Überlastung führen.

Wir wollen uns in diesem Seminar mit Instrumenten zum Ausfallmanagement beschäftigen. Welche rechtlichen, politischen und ggf. auch moralischen Aspekte sprechen für oder gegen einzelne Regelungen?

Wir werden uns gemeinsam mit den tariflichen Regelungen und den verschiedenen Instrumenten für ein Ausfallmanagement auseinandersetzen, wie:

Seminarinhalte

  • Bereitschaftsdienst
  • Rufbereitschaft
  • Stand by Diensten
  • Arbeitnehmerinnenpool
  • Personalbemessung
  • Flexibilitätszulagen

Wer an diesem Seminar teilnehmen möchte, sollte die Seminare Arbeitszeit I und II besucht haben, sich schon intensiv mit den obig genannten Regelungen beschäftigt haben und ein hohes Maß an Kreativität mitbringen.

In diesem Seminar geht es darum die erworbenen rechtlichen Kenntnisse zu nutzen um neue Wege aufzuzeigen.

Zielgruppe

MitarbeitervertreterInnen, die bereits Grundlagen im Arbeitszeitrecht erworben haben

ReferentInnen

Susanne Hilbig

Susanne HilbigJahrgang 1965
Erzieherin, seit 1993 in der MAV, freigestelltes Mitglied der gemeinsamen Mitarbeitervertretung der Unternehmensgruppe DIAKOVERE

Weitere Informationen/Seminare: Susanne Hilbig

Hanjo Schwarze

Hanjo SchwarzeJahrgang 1979,
Krankenpfleger, 1. Vorsitzender der MAV im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück, seit 2011 Mitglied im AGMAV- Vorstand

Weitere Informationen/Seminare: Hanjo Schwarze

Preis

975,00 Euro (550,00 Euro Kursgebühr/ 425,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

2


Zur Übersicht