Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Beratungskompetenz

Ort: Springe 18.–22.06.2018 - Kategorie: Beratungskompetenz (43/2018)

Mit jeder Beratung betrete ich als Mitarbeitervertreter/in einen Bereich, der gleichermaßen ein Höchstmaß an Kompetenz wie auch an Respekt vor den Lösungsansätzen des Ratsuchenden erfordert. Dieses Seminar bereitet auf eine der wesentlichen Aufgaben von Interessenvertretung vor. Die unterschiedlichsten Motive führen dazu, dass ein Beratungsgespräch stattfinden kann. Das geht von dem Bedarf am einfachen Zuhören bis hin zur Begleitung in eskalierten Konfliktsituationen.

Alle Beratungssituationen haben eine Gemeinsamkeit: Ich habe als Mitarbeitervertreter/in eine kompetente Auftragsklärung für die Beratung zu machen und mir ggfs. ein ordentliches und klares Mandat für ein eventuell späteres Tätigwerden einzuholen. Sehr oft bin ich als Vertreter in der Sache der Mitarbeiter aber mit diffusem und eher gefühlten Beratungsauftrag unterwegs und sorge hier unbewusst für weitere Konflikte oder bin möglicherweise enttäuscht, weil der „Ratsuchende“ sich nicht so helfen lassen möchte, wie ich es für richtig erachtet hatte. Eigene Werte prallen auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer an sehr konkreten eigenen Fallsituationen die unterschiedlichen Kompetenzen trainieren, auf die es in der Beratung ankommt:

- Rollenklarheit des Mitarbeitervertreters/in

- Professionelle Auftragsklärung

- Abklärung eines Mandats

- Die Selbstverantwortung des Mitarbeiters im Beratungskonzept aktivieren

- Gesprächs-/Interventionsmöglichkeiten um ausreichende Tiefe im Beratungsprozess herstellen

- Systemische Kurzberatung für Tür- und Angelsituationen

- Erkennen: woran erkenne ich psychische Konstellationen im Beratungsprozess, die eine Überforderung des Beratungsprozesses bedeuten.

- Konstruktive Abschlüsse eines Beratungsgesprächs.

ReferentInnen

Renate Cordes

Renate CordesJahrgang 1965, seit 2001 freiberufliche Personalentwicklerin, seit 1990 Trainingserfahrung, Studium Erwachsenenbildung, Studium Kommunikationspsychologie, Praxis für systemische Supervision Beratungs- und Arbeitsschwerpunkte sind Lösungsorientierte Prozesse, Konfliktklärungen, Coaching von Führungskräften, Teamentwicklungen und Kommunikation in allen Spielarten: Vermittlung von Beratungskompetenz bis Verhandlungsführung

Weitere Informationen/Seminare: Renate Cordes

Carsten Wolters

Carsten WoltersJahrgang 1961, Heilerziehungspfleger, langjährige Tätigkeit im Wohngruppendienst der „Wohnen und Betreuen GmbH“ (Ev. Stiftung Neuerkerode). Vorsitzender der gemeinsamen MAV Neuerkerode, Mitglied der Gesamt-MAV und Mitglied im agmav-Vorstand. Aktives Mitglied der Gewerkschaft ver.di. Schwerpunkte: Verhandlungsführung, Beratungskompetenz, Konfliktbegleitung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere Informationen/Seminare: Carsten Wolters

Preis

975,00 Euro (550,00 Euro Kursgebühr/ 425,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht