Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Tagesseminar Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten und MAV

Ort: Bremen 23.08.2018 - Kategorie: Tagesfortbildungen (62/2018)

Beschreibung

Mitarbeitervertretungen vertreten die Interessen aller MitarbeiterInnen, also auch der Schwerbehinderten. Wozu muss es noch eine gesonderte Vertretung – die Vertrauensperson der Schwerbehinderten (VdS) – geben?

Manchmal arbeiten MAV und Vertrauensperson sehr gut zusammen und unterstützen sich, manchmal kommt es zu erheblichen Konflikten.

Wir wollen die unterschiedlichen Aufgaben von MAV und VdS herausarbeiten und die unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen betrachten:

  • Wer bekommt welche Informationen?
  • Wie muss die MAV mit der VdS umgehen? – von der Teilnahme an Sitzungen bis zum Anhalten von Beschlüssen


Auf dieser Grundlage sollen die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von MAV und VdS erarbeitet werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich an Mitarbeitervertreter als auch an Vertrauenspersonen.

Die Teilnehmer werden gebeten, eine aktuelle arbeitsrechtliche Gesetzessammlung und das Mitarbeitervertretungsgesetz mitzubringen.

Referent

Bernhard Baumann-Czichon

Bernhard Baumann-CzichonJahrgang 1953, seit 1984 Rechtsanwalt in Bremen, Fachanwalt für Arbeitsrecht, seit mehr als 20 Jahren in der Erwachsenenbildung und gewerkschaftlichen Bildungsarbeit tätig, vor allem im kirchlichen Bereich; Partner in Baumann-Czichon und Partner, Bremen

Weitere Informationen/Seminare: Bernhard Baumann-Czichon

Kosten

150,00 Euro

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht