Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Mobbing / Bossing oder partnerschaftliche Zusammenarbeit

Ort: Springe 06.–10.05.2019 - Kategorie: Mobbing (37/2019)

Handlungsmöglichkeiten der MAV, das Betriebsklima zu verbessern

Beschreibung

Mobbing ist ein Phänomen, das in allen Betrieben anzutreffen ist. Dabei wird versucht, Konflikte mittels Schikane und Ausgrenzung auf Kosten anderer zu lösen. Die Folgen sind schwerwiegend. Für die Betroffenen reichen sie vom Verlust des Arbeitsplatzes über schwere Gesundheitsstörungen bis zu Klinikaufenthalten. Aber auch für alle nicht direkt Betroffenen ist die Situation oft unerträglich – das Betriebsklima leidet enorm, wenn sich ungelöste Konflikte in der Abteilung zum Mobbing ausweiten.

Die MAV ist oft unsicher, wie sie auf Mobbing reagieren soll. In diesem Seminar werden Verfahren und praktische Tipps vermittelt, wie ein Mobbingfall analysiert und der Mobbingbetroffene bei der Lösung des Konflikts unterstützt werden kann. Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Betriebsklima nachhaltig zu verbessern.

Seminarinhalte

  • Ursachen und Verlauf von Mobbing verstehen – Gefahren und Risiken erkennen
  • Arbeitsorganisation, Arbeitsanforderungen, Führungsverhalten und Arbeitsbelastungen
  • Das Vorgehen im konkreten Mobbingfall für Betroffene und MAV
  • Rechtliche Bewertung vom Mobbing
  • Indirekte Steuerung und daraus resultierende Auswirkungen
  • Problemerfassung durch Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz
  • Inhalte einer Dienstvereinbarung zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit

Zielgruppe

alle Mitarbeitervertretungen

ReferentInnen

Dietrich Heyden

Dietrich HeydenJahrgang 1954, 1. Beruf Industriekaufmann, später Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, verheiratat, 2 Kinder. Seit vielen Jahren in der Wohnungslosenhilfe beim Lebensraum Diakonie e.V. in Lüneburg tätig und seit mehr als 25 Jahren Mitarbeitervertreter, seit Mai 2013 wieder Vorsitzender, im Vorstand der AGMAV und Mitglied der VERDI-Tarifkommission tätig.

Weitere Informationen/Seminare: Dietrich Heyden

Christine Holm

Christine HolmJahrgang 1966, Examinierte Altenpflegerin, Sozialmanagerin, Ausbildung zur Mediatorin und systemischen Beraterin, Mitarbeit im Institut für Gesundheitsförderung und Personalentwicklung.

Weitere Informationen/Seminare: Christine Holm

Preis

985,00 Euro (550,00 Euro Kursgebühr/ 435,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht