Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Softwarebasierte Dienstplanung und Arbeitszeiterfassung

Ort: Bad Zwischenahn 28.–30.10.2019 - Kategorie: Arbeitszeit (35/2019)

Wozu eine Dienstvereinbarung?!

Am Bespiel des Dienstplan- und Zeitwirtschaftsmoduls Vivendi PEP von der Firma Connext

In vielen sozialen Einrichtungen wird derzeit eine Software für die Dienstplanung eingeführt. Dabei werden persönliche Daten von Mitarbeiter/innen gespeichert und verarbeitet. Zudem ergeben sich neue Arbeitsanforderungen und -abläufe. Und die Software muss die geltenden tariflichen Bestimmungen abbilden, um entsprechende Planungsfehler anzuzeigen und die Vergütung der geleisteten Arbeitszeit korrekt zu berechnen.

Auch für die MAV kann eine solche Software ein gutes Hilfsmittel darstellen, um die Arbeitszeiten und Dienstpläne mitzubestimmen und zu kontrollieren oder um umfassende Information zum Personal zu erlangen. Da die Einführung dieser Software rechtlich zulässig nur unter Einhaltung des Mitbestimmungsrechtes erfolgen kann, empfiehlt es sich hier klare Regelungen im Rahmen einer Dienstvereinbarung zu schaffen.

In diesem Seminar werden die Grundlagen am Beispiel Vivendi PEP vermittelt.

Die Inhalte auf den Punkt gebracht:

  • Analyse der Situation rund um die Dienstplanung in den Einrichtungen und um die Mitbestimmung der MAV
  • Abgleich evtl. bereits bestehender Dienstvereinbarungen
  • Rechtliche Grundlagen der Mitbestimmung bei Einführung der Dienstplan-Software
  • Grundlagen computergestützter Dienstplanung, wesentliche Funktionen der Software,
  • Ausarbeitung wesentlicher Aspekte einer Dienstvereinbarung zur Dienstplan-Software: Datenschutz, Leistungs- und Verhaltenskontrolle, Auswertungen, Abbildung des Tarifrechts und des Arbeitszeitrechts, Qualifizierung, Nutzung durch die MAV

Referenten

Henner Günter

Henner GünterJahrgang 1977,
Heilerziehungspfleger bei der Diakonie Himmelsthür e.V., Mitglied der Gem. MAV.
ver.di-Mitglied seit den ersten Erfahrungen mit Arbeitgebern, Mitglied der Tarifkommission TV DN

Weitere Informationen/Seminare: Henner Günter

Jens Hänelt

Jens HäneltJahrgang 1975, Heilerziehungspfleger in der Heilpädagogische Hilfe Osnabrück Wohnen gGmbH. In der MAV seit 2005. Freigestelltes Mitglied (50 %) der gemeinsamen MAV der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück. Dort Zuständig für den Fachausschuss Arbeitszeit. Key-User für Dienstplansoftware Vivendi PEP im Betrieb.

Weitere Informationen/Seminare: Jens Hänelt

Preis

600,00 Euro (340,00 Euro Kursgebühr/ 260,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht