Arbeitszeit spezial

Ort: Walsrode 23.–25.11.2020 - Kategorie: Arbeitszeit (39/2020)

Arbeitszeitfragen zu dem „Kleingedrucken“ im TV DN und der AVR

Beschreibung

Die Mitbestimmung ist geklärt, die Definitionen zu den Arbeitszeitbegriffen kenne ich auch alle, aber da gibt es so Urteile, Passagen in dem Tarifvertrag oder der AVR, die doch sehr auslegungsbedürftig sind. Genau um solche Themen geht es in diesem Seminar. Hier soll es für die langjährigen MAV’lerinnen noch etwas zum dazulernen geben.

Einige Beispiel fragen, die uns beschäftigen werden:

  • Urlaubsberechnung bei Teilzeitbeschäftigten, die in unregelmäßiger Tagewoche und unterschiedlicher Tagesarbeitszeit arbeiten, wie wird’s berechnet?
  • Arbeiten Wechselschichtler in der 5 Tage Woche, wenn nicht muss die Urlaubsberechnung anders sein?
  • Abschaffung von 24 Stundendiensten- ist das Möglich?
  • 5-Tage Woche trotz Bereitschaftdienst- wie kommt die Arbeitnehmerinnen auf ihre Sollarbeitszeit?
  • Wie setzt die MAV aktuelle Rechtsprechung im Betrieb durch-um?
  • Und natürlich Fragen, die ihr schon lange mal beantwortet haben wollte, aber der betriebliche Alltag dazu keine Zeit lässt.

Zielgruppe:

Mitzubringen ist schon langjährige MAV Erfahrung, Ahnung zum Thema Arbeitszeit und Spass am diskutieren, sowie Offenheit auch mal in eine ganz andere Richtung zu denken.

ReferentInnen

Susanne Hilbig

Susanne HilbigJahrgang 1965
Erzieherin, seit 1993 in der MAV, freigestelltes Mitglied der gemeinsamen Mitarbeitervertretung der Unternehmensgruppe DIAKOVERE

Weitere Informationen/Seminare: Susanne Hilbig

Hanjo Schwarze

Hanjo SchwarzeJahrgang 1979,
Krankenpfleger, 1. Vorsitzender der MAV im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück, seit 2011 Mitglied im AGMAV- Vorstand

Weitere Informationen/Seminare: Hanjo Schwarze

Preis

660,00 Euro (380,00 Euro Kursgebühr/ 280,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht