Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Interessenvertreter oder Manager? MAVler in Aufsichtsgremien

Ort: Bovenden 11.–15.05.2020 - Kategorie: Wirtschaft (63/2020)

Aufsichtsgremien spielen auch in der Diakonie eine wichtige Rolle. In zunehmender Anzahl sind auch in diakonischen Einrichtungen Arbeitnehmervertreter/innen in Aufsichtsgremien vertreten.

Seit Anfang 2018 hat die Diakonie in einer Verbandsempfehlung die diakonischen Arbeitgeber aufgefordert, auch Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsgremium zu beteiligen. Das wurde Ende 2018 in der Novellierung des Diakonischen Corporate Governance Kodex weiter konkretisiert.

Hauptaufgabe der Aufsichtsgremien ist es, den Vorstand bei der Leitung des Unternehmens regelmäßig zu beraten und zu überwachen. Sie sind in Entscheidungen von grundlegender Bedeutung für das Unternehmen einzubinden und haben die strategische Ausrichtung des Unternehmens mit dem Vorstand abzustimmen, zu beschließen und mit ihm in regelmäßigen Abständen den Stand der Strategieumsetzung zu erörtern.

  • Welche Aufgaben hat das Aufsichtsgremium im Einzelnen? Welche Aufgaben, welche Rechte und welche Pflichten haben Arbeitnehmervertreterinnen?
  • Wie kann die Mitbestimmung im Spannungsfeld von Co-Management und Interessenmanagement ausgeführt werden??
  • Wie ist es eigentlich mit der Schweigepflicht??
  • Welche Kenntnisse und Fertigkeiten werden benötigt?


In diesem Seminar, das zur Unterstützung und Professionalisierung der Arbeit dieser Arbeitnehmervertreter/innen in Aufsichtsgremien beitragen soll, wird es neben der Beantwortung dieser Fragen auch darum gehen, betriebswirtschaftliche Grundlagen kennen zu lernen und deren Anwendung zu üben.

Zielgruppe:

MAV-VertreterInnen in Aufsichtsgremien und solche, die sich das zukünftig vorstellen können.

Bitte ein Notebook mitbringen.

Referenten

Berthold Bzdak

Berthold BzdakJahrgang 1957, Ausbildung zum Fachgehilfen in wirtschafts- und steuerberatenden Berufen, Studium Sozialwesen in Braunschweig, seit 1989 Dipl. Sozialarbeiter in der Dachstiftung Diakonie Kästorf, dort seit mehreren Jahren freigestellt für die MAV-Arbeit und im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen der Diakonie Niedersachsen

Weitere Informationen/Seminare: Berthold Bzdak

Dr. Martin Stahl

Dr. Martin StahlJahrgang 1970, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Diplom-Ökonom. Ist bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Korthäuer & Partner GmbH in Essen als geschäftsführender Gesellschafter bundesweit tätig. Betriebswirtschaftlicher Sachverständiger und Berater bei Unternehmen des Gesundheitswesens, insbesondere von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen sowie übrigen Unternehmen aus dem Sozialbereich. Durchführung von Workshops und Seminaren für MAVen zu diversen betriebswirtschaftlichen Themen sowie Beratung und Coaching von Aufsichtsräten.

Weitere Informationen/Seminare: Dr. Martin Stahl

Preis

1085,00 Euro (620,00 Euro Kursgebühr/ 465,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht