Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Vom Auftrittsstress zur Auftrittsfreude

Ort: Springe 23.–25.03.2020 - Kategorie: Rhetorik und Beratung (53/2020)

Entspannter Umgang mit Lampenfieber und Sprechhemmung

Du willst die Ergebnisse deines Teams im Plenum vorstellen, einen Vortrag oder eine Rede halten, du befindest dich oft in Diskussionsrunden oder im Gespräch mit Autoritätspersonen und es ist wichtig, dass du deine Meinung vertrittst.
Inhaltlich fühlst du dich diesen Anforderungen durchaus gewachsen. Aber anstatt souverän aufzutreten und rhetorisch zu überzeugen, klingt deine Stimme auf einmal zu hoch und dünn, deine Atmung ist flach, du bekommst Schweißausbrüche, die Hände zittern, du verlierst den roten Faden und versprichst dich. Und statt dich auf den Inhalt deines Statements zu konzentrieren, denkst du nur noch an deine Angst...
Wem es schwerfällt, in Gesprächssituationen mitzuhalten, zu überzeugen und präsent zu sein, wird von seiner Umgebung missverstanden und letztlich falsch beurteilt.
Besonders im Berufsalltag werden die persönlichen Fähigkeiten auch an der Fähigkeit, sich sprachlich auszudrücken und mitzuteilen, gemessen.

In diesem Seminar wollen wir dem „Gespenst Sprechangst“ zu Leibe rücken.

Wir setzen uns mit den Symptomen und Ursachen von Sprechangst auseinander, du lernst Möglichkeiten effektiver Stressbewältigung kennen, setzt dich mit deinen Sprechgewohnheiten und deinem Auftrittsverhalten auseinander und erprobst in verschiedenen Übungen Verbesserungsmöglichkeiten.

Zielgruppe:

alle MitarbeitervertreterInnen mit Grundkenntnissen

ReferentInnen

Lothar Germer

Lothar Germer Jahrgang 1956. Lehrer. Vorsitzender einer Mitarbeitervertretung. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen Niedersachsen und Mitglied der Sprechergruppe der Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaften und Gesamtausschüsse. Langjähriges Mitglied der Gewerkschaft Ver.di

Weitere Informationen/Seminare: Lothar Germer

Bettina Follesa

Bettina FollesaSozialpädagogin, Logopädin, langjährige Tätigkeit in sprachtherapeutischer Praxis, Trainer-Erfahrung im Bereich: Körperarbeit, Haltungsaufbau, Individuelle Stimmgestaltung und Rhetorik

Weitere Informationen/Seminare: Bettina Follesa

Preis

660,00 Euro (380,00 Euro Kursgebühr/ 280,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht