Gesundheitsschutz 2

Ort: Bramsche 29.11.–03.12.2021 - Kategorie: Gesundheitsschutz (75/2021)

Gesund bleiben in Zeiten des betrieblichen Wandels

Die Entwicklung der modernen Arbeitswelt hat im vergangenen Jahr über alle Branchen hinweg einen weiteren Schub in Richtung Digitalisierung und Flexibilisierung erhalten. Mitarbeiter*innen und ihre betrieblichen Interessenvertretungen haben sich neuen und vielfach auch interessanten Herausforderungen gestellt. Begleitet wird dies von Kernfragen wie: Welchen Stellenwert hat die Gesundheit der Mitarbeiter*innen in Krisenzeiten? Was zählt, wenn es womöglich um das Überleben des Unternehmens geht?

Wir stellen uns in diesem Seminar Fragen zu den Quellen von Gesundheit im heutigen Arbeitsleben und wie Menschen bis zur Rente gesund arbeiten können. Interessierte Selbstgefährdung, Arbeitsverdichtung und Entgrenzung von Arbeit und Privatleben sind negative Folgen, die der Gesundheit schaden. Wir wollen Euch im Seminar handlungsfähig machen, um diesen Problemen gut begegnen zu können. Die Mittel des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sind der Hebel. Ihr lernt, diese Instrumente und die Mitbestimmung für gesunde Arbeitsbedingungen Eurer Kolleginnen und Kollegen zu nutzen und damit den Wandel in Euren Unternehmen gesundheitsfördernd mitzugestalten.

Seminarinhalte:

  • Arbeit als Risiko oder Ressource– Bedingungen für gesundes Arbeiten unter modernen Vorzeichen
  • Aktuelle Erkenntnisse der Gesundheits-, Stress- und Resilienzforschung
  • Führung und Gesundheit im digitalen Zeitalter
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement: BGM als wichtiges Handlungsfeld der MAV
  • Projektarbeit und Kampagnenelemente als MAV-Instrumente im Gesundheitsschutz
  • Durchsetzungsfähige betriebsspezifische Strategien für die MAV

Zielgruppe

alle Mitarbeitervertretungen sowie Vertrauenspersonen für Schwerbehinderte

Voraussetzung

Der Besuch eines Einführungsseminars oder ausreichende Grundkenntnisse zum Arbeits- und Gesundheitsschutz werden vorausgesetzt.

Downloads

ReferentInnen

Rainer Stagge

Rainer StaggeJahrgang 1959,
Heilerziehungspfleger, Vorsitzender der Gemeinsamen MAV der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück, Mitglied agmav- Vorstand in Nds., Mitglied Verdi Tarifkommission

Weitere Informationen/Seminare: Rainer Stagge

Marion Weinreich

Marion WeinreichJahrgang 1960, Master of Public Health mit Schwerpunkt betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung, Dipl.-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin, systemische Beraterin, Entspannungstrainerin und Yogalehrerin. Nach Berufstätigkeit in Jugendhilfe und Familienberatung seit vielen Jahren in der Behindertenhilfe und seit 2003 freigestellt in der MAV. Freiberuflich als Trainerin und Beraterin für gute Arbeit und Gesundheit tätig.

Weitere Informationen/Seminare: Marion Weinreich

Preis

1155,00 Euro (630,00 Euro Kursgebühr/ 525,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht