Sie sind hier

Einzelheiten zum Seminar

Einführung in die Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschlands - (AVR-DD)

Ort: Walsrode 15.–19.02.2021 - Kategorie: Einführung AVR-DD (31/2021)

Die AVR-DD (ehemals AVR-DW-EKD) bilden die Grundlage vieler Arbeitsverträge bundesweit.

Die AVR regeln sämtliche Fragen, die im Beschäftigungsverhältnis von Bedeutung sind wie z.B. die Wochenarbeitszeit, die Altersvorsorge, Urlaubsansprüche und die Eingruppierung und das monatliche Entgelt. Für die Mitarbeitervertretungen ist es wichtig, sich sowohl mit dem Eingruppierungssystem auszukennen als auch Fragen der Mitarbeiter*innen zum Entgelt, zur Zahlung eines 13. Entgelts, zum Umgang mit den Arbeitszeitkonten oder zur Urlaubsgewährung und -berechnung beantworten zu können. Die Kenntnis über die AVR-DD ist deshalb für jedes Mitglied einer Mitarbeitervertretung einer Einrichtung, in der dieses Werk Grundlage der Arbeitsverträge ist, ein Muss.

Zielsetzung

Kenntnisse und systematisches Umgehen mit den AVR-DD sollen erarbeitet werden.

Wir beschäftigen uns mit den Themen:

  • Rechtscharakter der AVR-DD
  • Eingruppierung und Vergütung
  • Jahressonderzahlung und Notlagenregelung
  • Arbeitszeit und Urlaub
  • Kündigung

Zielgruppe

alle Mitarbeitervertretungen aus Einrichtungen, die die AVR-DD anwenden. Arbeitsrechtliche Kenntnisse sind nicht erforderlich

Methode

Wir werden im Wechsel von Vortrag und Gruppengespräch sowie in Kleingruppen arbeiten. Dabei ist es durchaus erwünscht, dass die Arbeit auch Spaß macht.

Downloads

Referentinnen

Tanja Bohlender

Tanja BohlenderFachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei feuerhahn rechtsanwälte Göttingen. Gelernte Krankenschwester, ver.di Mitglied. Langjährig in der Erwachsenenbildung für unterschiedliche Bildungsträger im Bereich betrieblicher Interessenvertretungen, insbesondere für MAVen, tätig.

Weitere Informationen/Seminare: Tanja Bohlender

Stefanie Linde

Stefanie LindeJahrgang 1985,
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin und Casemanagerin, beschäftigt bei einer bundesweiten Jugendhilfeeinrichtung. Dort Mitglied der MAV und GMAV, sowie Mitglied der agmav Westfalen-Lippe.

Weitere Informationen/Seminare: Stefanie Linde

Preis

1155,00 Euro (630,00 Euro Kursgebühr/ 525,00 Euro ÜN/Verpflegung)

Freie Plätze

genug


Zur Übersicht